Rhabarber Himbeer Tarte
Sophia Frey: 
 
Benötigt werden eine Tarteform von 35*11 cm sowie ein Flambiergerät
Zutaten
  • Für den Teig
  • 50 g Kokosraspeln
  • 200 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 110 kalte Butter
  • Für die Füllung
  • 500 g Rhabarber, in kleinen Stücken
  • 200 g Himbeeren
  • 150 g brauner Zucker
  • Saft und Schale einer Zitrone
  • 4 gestrichene Esslöffel Speisestärke
  • 50 g zerlassene Butter
  • 4 Eigelb
  • Für den Eischnee
  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker
Zubereitung
  1. Für den Teig Kokosraspeln, Mehl , Butter, Zucker und 2 El kaltes Wasser rasch zu einem Mürbeteig verkneten und 1 Stunde kalt stellen
  2. Backofen auf 175 ° Ober/-Unterhitze vorheizen.Teig ausrollen und eine Tarteform ( 35 * 11 cm) damit auskleiden, im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten vorbacken und herausnehmen.
  3. Für das Curd Himbeeren und Rhabarber mit 50 ml Wasser sowie Schale und Saft der Zitrone und Zucker in einem Topf aufkochen und 10 Minuten weich kochen lassen.
  4. Danach pürieren und durch ein Sieb streichen.
  5. Speisestärke mit 50 ml Wasser anrühren und zum Mus geben, unter Rühren erneut aufkochen lassen, bis die Masse puddingartig andickt ( ca. 1 Minute), vom Herd nehmen und nacheinander die Butter und die Eigelbe unter die Masse rühren , bis alles homogen vermischt ist.
  6. Das Curd auf dem gebackenem Boden verteilen und im heißen Ofen 25-30 Minuten backen, bis die Füllung fest ist und danach vollständig erkalten lassen.
  7. Kurz vor dem Servieren die Eiweiß aufschlagen, bis dieses sehr schaumig ist, und den Zucker nach und nach einrieseln lassen. 10 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen, bis ein fester glänzender Schnee entstanden ist. Eischnee auf die Tarte streichen und mit einem Flambiergerät vorsichtig abflämmen.
Recipe by Leuchttage at https://leuchttage.de/2020/06/05/rhabarber-himbeer-tarte-mit-baiser/