Erdnuss-Karamell-Würfel

Liebe ist das beste Gewürz der Welt !
Sie macht einfach alles um längen würziger, schöner und liebenswerter.
Das wissen wir alle, aber manchmal lebt man es nicht so , wie man es gerne würde, kennt ihr, ne ?

Diese Woche war hier so ein Gefühlschaosknäul, dass das absolut Wichtigste zu kurz kam.
Ich hab alles wie sonst erledigt, aber selbst gemerkt, wie ich alles „mal eben nebenbei“ erledige, anstatt es so zu tun, wie ich es sonst mache- nämlich mit wirklicher Hingabe und Dankbarkeit 

Da wurde das Müsli schnell zusammengerührt, anstatt liebevoll dekoriert, das obligatorische Vorlesen der Bücher wurde schnell zwischen Tür und Angel erledigt und das liebevolle Hinschauen im Alltag wich mehr und mehr einem gehetzten Blick.

Ich merke, dass das was mit mir macht- ich werde fahrig und verliere dieses tiefe Bewusstsein, dass alles, was ich habe und bin, ein Himmelsgeschenk ist.
Und dass ist diese Liebe in all meine Alltagsbegegnungen-und Aktivitäten stecken darf, damit mein Leben an Tiefe gewinnen darf.

Wie froh war ich, als ich diese Woche dann doch noch die Zeit fand, in genau dieser Herzenshaltung die ersten Plätzchen zu backen.
Na ja, Plätzchen deluxe, denn diese Würfel mit Erdnusscreme und Schokolade und leicht salzigem Shortbreadboden sind einfach der Hammer.

Wie habe ich es genossen, dem Zucker beim Karamellisieren zuzuschauen und Schokolade gemütlich über dem Wasserbad zu schmelzen. 
Und wirklich – diese Extraportion Liebe, die die Würfel da erfahren haben, die schmeckt man! Und wie !
Für alle Erdnuss-und Karamellliebhaber und alle, die es werden wollen, ein absolutes Muss- gedanklich schiebe ich euch einen Extrawürfel über den Tisch, ist klar …

Erdnuss-Karamell-Würfel
( 50 Stück, Rezept aus „Essen und Trinken“)
250 g weiche Butter
400 g Mehl
270 g Zucker
1/2 TL Salz
250 ml Sahne
250 g Erdnussbutter mit Stückchen
300 g dunkle Kuvertüre
1.)
250 Butter, Mehl, 120 g Zucker, Salz sowie 2 EL Wasser in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Rührers verkneten.
Dann rasch mit den Händen zu einer Teigkugel verkneten.
2.)
Ein Backblech ( 30*40 cm) zur Hälfte mit Backpapier belegen und Teig auf einer mit Mehl bestreuten Fläche ausrollen ( 30*20 cm) und auf die Hälfte des Backblechs legen.
Über Nacht kalt stellen.
3.)
Danach Teig im vorgeheizten Backofen bei 180 ° Ober/-Unterhitze 22-25 Minuten hellgelb backen und vollständig auskühlen lassen.
4.)
100 ml Wasser und restlichen Zucker in einem Topf zusammen aufkochen und bei mittlerer Hitze hellgelb karamellisieren lassen- das dauert ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren.
200 ml Sahne zugießen und solange köcheln lassen, bis der Zucker sich vollständig gelöst hat- das dauert ca. 2-3 Minuten.
5.)
Karamellsoße durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen und Erdnussbutter mit einem Schneebesen unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht.
Die Masse lauwarm abkühlen lassen.
Dann mit einem Teigspatel auf den gebackenen Teigboden streichen und vollständig abkühlen lassen.
6.)
Kuvertüre hacken und mit restlicher Sahne über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen.
Schokolade auf die Karamellschicht gießen und mit einem Messer gut verteilen und glatt streichen.
Solange kühlen, bis die Schicht fest geworden ist.
7.)
Mit einem Messer in beliebig große Würfel schneiden und kühl lagern- so sind sie ca. 4 Wochen haltbar.

Habt noch einen wundervollen 1. Advent ihr Lieben !

Eure Sophia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu