Blog

Rote Kartoffelsuppe

Ich habe ihn in meiner Nase, den Duft der weiten, süßen Freiheit!
Der Duft eines wundervollen Urlaubs, welchen wir gerade in Bayern verbringen durften.
Das Bild des ruhigen Bergsees mit seinem smaragdgrünen Wasser hat sich förmlich in mein Herz eingebrannt und die schneebedeckten Gipfel, wie sie im Sonnenlicht wie Zuckerhüte in den azurblauen Himmel ragen, werde ich so schnell nicht vergessen!

Im Grunde haben wir sehr wenig im Urlaub gemacht- wir waren fast ausschließlich in ruhigen Naturparadiesen vorzufinden und haben dort uns und das gewaltige Panorama genossen.
Natürlich verbunden mit kleinen Wanderungen, Tierbesuchen und Burgbesichtigungen- aber alles in sehr gemächlichem Tempo und sehr einfach gehalten.

Genau diese Einfachheit ist es, die ich wieder neu in mein Leben einladen möchte- es braucht nicht viel, um ein randvolles Herz zu bekommen, jeden Tag neu!


Einen guten , einfachen kulinarischen Anfang in puncto Einfachheit macht eine Kartoffelsuppe.
Zu der wurde ich – tadaaa- auf einer Bergalm im Urlaub inspiriert.
Kartoffelsuppe?
Jaaa, Kartoffelsuppe!
Früher ein Arme-Leute-Essen, heute eine sättigende, einfache Mahlzeit, die aber ein großes Glückspotential hat, zumal wenn sie ein wenig gepimpt wird.
Die Knallerfarbe kommt nämlich durch ein wenig Rote-Beete-Saft, der am Schluss hinzugefügt wird.

Ich habe noch nie vorher eine pinke Suppe gegessen und allein die Farbe hat mein Herz einen Purzelbaum schlagen lasssen!
Deshalb habe ich heute für euch diese sagenhaft leckere Kartoffelsuppe mit an Bord !

Kartoffelsuppe
( 4 Portionen)

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

450 g festkochende Kartoffeln

20 g Butter

600 ml Gemüsebrühe

100 ml Rote Beete Saft

Salz/Pfeffer

100 g Creme fraiche

Sprossen und Erdnüsse zum Dekorieren


1.)

Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken.
Kartoffel schälen und würfeln.

2.)

Butter in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebel darin glasig dünsten, Kartoffel und Gemüsebrühe hinzufügen und einmal aufkochen lassen.

3.)

Kartoffeln 20-25 Minuten leise köcheln gar kochen lassen.
Danach Rote Beete Saft hinzufügen und die Suppe fein pürieren.
Kräftig würzen und auf Tellern verteilen, mit Creme fraiche, Sprossen und Erdnüssen dekorieren und servieren

Habt eine wundervolle Woche ihr Lieben!


Eure Sophia

Zitronen-Heidelbeer-Kuchen

Hier sitze ich also- in zwei Stunden haben wir vor, in den Süden Richtung wohlverdienten Urlaub zu fahren, und mein Herz schlägt Purzelbäume, wenn ich an Tage ohne Saugen und morgendliches Fertigmachen denke!Hach, Urlaub, du hast mir gefehlt ! Gedanklich gehe ich nochmal alles akribisch durch:Hab ich auch alles ? Habe ich an die allergiefreundliche

Weiterlesen

Knoblauch-Balsamico-Nudeln

Seit Tagen schon will ich einen umwerfenden, geistreichen Blogartikel schreiben.Und jedes Mal , wenn ich mich voller Eifer hinsetzte, um einen packenden Text zu schreiben, finde ich vor allem eins zwischen meinen Synapsen vor: Leere.Nicht ein wenig, sonder völlige schriftstellerische Leere.Die Synapsen gähnen abends kräftig, aber feuern keine zündenden Ideen, geschweige denn Wortwitze mehr- blöde

Weiterlesen

Ostereier mit Rattan

Ui, jetzt ist es wirklich nicht mehr weit bis Ostern- wird höchste Zeit, dass hier ein kleines DIY erscheint !Es ist schon fast ein kleines Ritual geworden, jedes Jahr Eier auf verschiedene Art und Weise zu gestalten.Letztes Jahr wurden es edle blaue Eier mit Gold und das Jahr davor schicke Scandi-Eier! Dieses Jahr sollte es

Weiterlesen

Zitronenpudding

„Sauer macht lustig!“.Diesen Satz hat meine große Tochter verinnerlicht- jedes Mal, wenn ich zu einer Zitrone greife, kommt dieser Satz aus ihr rausgeschossen.Ich muss jedes Mal schon innerlich grinsen, bevor sie es ausspricht.Also steckt ganz schön viel Wahrheit in diesem einen Satz! Wenn der Alltag durchzogen wird von lustigen Begebenheiten und Situationen, öffnet sich mein

Weiterlesen

Beste Brownies

Suche.Wir kennen sie alle:Die Suche nach dem perfekten Moment, der so von innen heraus strahlt, das man glückselig schreien möchte.Oder die Suche nach dem perfekten Partner, der immer nur so perfekt sein wird, wenn wir in mit den Augen der Liebe anschauen werden.Und ja, auch die Suche nach der perfekten Jeans kann eine Lebensaufgabe werden-

Weiterlesen

Fimo-Kartenhalter

Jetzt kann ich es endlich glaube, dass der Frühling da ist – die ersten Bäume hier in der badischen Toskana, wie unser Landstrich auch liebevoll genannt wird, stehen in voller Blüte, und ich kann mich nicht sattsehen an dieser Schönheit. Am liebsten würde ich sofort alles stehen und liegen lassen und ein Picknick im Freien

Weiterlesen

Pad-Thai Bowl

Zeit zu haben in einer Welt, die scheinbar nur noch hetzt und in der selbst das Auto das Schließen des Kofferraums für einen übernimmt, um ja fünf Sekunden Zeit zu retten, ist ein riesiges Gut! Wir alle sehnen uns nach mehr Zeit und Ruhe- aber die wenigsten haben sie. Schon mit manchen Kindern aus dem

Weiterlesen

Mandelhörnchen

Ich bin ein Mensch der Extreme. Das war ich schon immer, und das werde ich wohl sein, bis ich meinen letzten Atemzug tun werde.Was ich tue, das mache ich manchmal so exzessiv, das mir vor mir selber graut- kennt ihr das ? Ich sehe absolut keinen Sinn darin, ein Set schönes Geschirr zu besitzen, wenn

Weiterlesen

Erdnussbutter-Townie

Ich kann es nicht leugnen:Ich bin und bleibe ein Kritiker- wenn etwas sehr gehypt wird – und bitte fragt jetzt nicht nach, ob das Wort wirklich so geschrieben wird!- fahre ich erstmal Widerstands-Antennen aus.Noch bevor ich auch nur ansatzweise etwas damit zu tun hatte!Frei nach dem Motto: sind viele dafür, bin ich prinzipiell erst mal

Weiterlesen