Chai Milchreis

Es gibt Dinge, von denen kann ich NIE genug bekommen !
Genügsamkeit ist eine ganz tolle Sache, nur zählt die eben nicht ausnahmslos bei allen Dingen des Lebens :-).

Da wäre zum Beispiel das Lachen meines Mannes- ehrlich, ich bin nicht unbedingt die romantischste Frau, aber da hüpft mein Herz einen dreifachen Salto
und ich spüre Glück bis in den kleinen Fußzeh. Hach, einfach zu schön !

Eine Sache, von der ich auch selten genug bekommen kann :
Sarkastische, richig derbe Witze- die von der Sorte, bei der du in der Öffentlichkeit nie laut losprusten würdest, aus Angst, für immer als unsensibler Mensch abgestempelt zu werden.
Bei denen du daheim und bei den richtigen Leuten aus vollem Hals losprusten musst

Ein weiteres Beispiel für die Schönheit des Überflusses sind Regenkuschelmomente.

Wer mich kennt weiß. dass ich diese momentane Jahreszeit sehr , sehr, was sage ich, sehr liebe !
Es sich daheim richtig gemütlich zu machen, Kerzen aufzustellen, tausend Decken zu hohen Burgen bauen und darin mit unzähligen Büchern zu versinken, das ist genau
nach meinem Geschmack. Wenn es dann noch regnet und richtig ungemütlich wird, steigt meine Laune tatsächlich peu a peu.
Genau in solchen Momenten habe ich unzählige Ideen für Rezepte und kreative Projekte, fast so, als würde die Klarheit der Luft auch zu einem klaren Kopf führen.

Als ich vor kurzem einen Chai schlürfend im Kissenberg saß, kam mir plötzlich die Idee, dieses Aroma auch in einem wahren Seelenschmeichler, dem Milchreis, einzufangen.
Gesagt, getan: wenige Tage später musste ich es wagen und den großartigen Geschmack von Chai-Tee in einen schlichten Milchreis packen.
Noch ein fruchtiges Kirschkompott dazu und der Seelenschmeichler war perfekt- und das bei gerade zu minimalem Aufwand !
Wenn ihr also genau wie ich sowohl auf den typischen Chaigeschmack, wie auch auf Milchreis steht, solltet ihr unbedingt diesen Milchreis inhalieren !

Chai Milchreis
Sophia Frey: 
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 1 Stunde
 
Zutaten
  • 200 g Milchreis
  • 1 Liter Milch
  • 2 Beutel Chai-Tee
  • 1 kleine Zimtstange
  • 1 kleiner Sternanis ( optional)
  • 50-75 ml Ahornsirup
  • 300 g TK-Sauerkirschen
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL Speisestärke
  • Zimtpulver zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Lasst die Milch in einem großen Topf aufkochen. Nehmt den Topf vom Herd und fügt sowohl die Teebeutel als auch den Sternanis und die Zimtstange hinzu und lasst alles 10 Minuten ziehen.
  2. Danach die Gewürze und die Teebeutel entfernen und die Gewürzmilch erneut aufkochen lassen.
  3. Milchreis hinzufügen und den Milchreis nach Packungsanweisung, mindestens jedoch 30 Minuten bei geschlossenem Deckel und schwacher Hitzezufuhr garen- hierbei den Reis öfters mal umrühren, damit nichts am Boden anheftet.
  4. Wenn der Reis gar , aber noch leicht bissfest ist, süßt ihr den Milchreis nach Geschmack mit Ahornsirup bzw. einem anderen Süßungsmittel
  5. Kirschen und braunen Zucker in einer Pfanne erwärmen. Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren, zu den Kirschen geben und erneut aufkochen lassen. Kirschkompott zum Milchreis servieren

 

Habt eine feine Restwoche und macht es euch gemütlich !

Eure Sophia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Rate this recipe: